TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Teambuilding der Kulturen: Holi meets Purim meets Nouruz!

Der Frühling hat begonnen. Und wie der kalendarische Zufall es so will fallen in diesem Jahr das jüdische Purim-Fest, das Holi-Fest der Hindus und das iranische Nouruz-Fest auf denselben Tag, den 21. März.

Die drei Festspiele haben ganz unterschiedliche Hintergründe und Ausprägungen: Beim Holi-Fest wird der Sieg des Guten über das Böse gefeiert. Ein Königssohn soll nur noch seinen Vater anstelle von Gott anbeten, doch der weigert sich. Mit Hilfe seiner Tochter will der Vater den Sohn bestrafen und verbrennen, doch Gott dreht den Spieß um: die Tochter verbrennt, der Sohn überlebt.

Beim Feiern an Holi bewirft und bespritzt man sich mit Farbe über alle sozialen und Kastenschranken hinweg. Für zwei Tage können sich alle gleich fühlen.

Beim jüdischen Purim denken die Juden in aller Welt an Ester und lesen ihre biblische Geschichte. Sie war Frau des persischen Königs und überredete ihren Mann dazu, den Juden in seinem Reich die Erlaubnis zu geben, sich gegen ein Mordkomplott wehren zu dürfen. So wurden die Anstifter des Komplotts gehängt und die Juden in Persien töteten 75.000 ihrer Feinde. In der Folge ist der Ester-Ehrentag, Purim, zum jüdischen Karneval geworden.

Beim iranischen Nowruz-Fest wird der Frühlingsbeginn gefeiert. Das Fest fällt auf den 20. oder 21. März, wenn Tag und Nacht gleich lang sind. Damit beginnt auch das iranische und afghanische Neujahr.

Ein Tag - unterschiedliche Kulturen und unterschiedliche Feste. Man kann auf die Unterschiede schauen oder auf die Gemeinsamkeiten über die religiösen und kulturellen Grenzen hinweg. Das Gute besiegt das Böse und wenn es nur die Sonne und das Frühjahr ist, das sich gegen den Winter und die Dunkelheit durchgesetzt hat.